Close

Vermögen & Mitarbeiter

Sichern Sie die wahr­schein­lich wich­tigs­ten Res­sour­cen Ihres Unter­neh­mens ab: Ihre Mit­ar­bei­ter und das pri­va­te und geschäft­li­che Ver­mö­gen. Dabei geht es vor­ran­ging um die finan­zi­el­le Siche­rung, sowohl aus Unter­neh­mens­sicht als auch aus Ihrer Sicht als Unter­neh­mer.

Neben dem geschäft­li­chen Erfolg dür­fen Sie Ihre Finan­zen natür­lich nicht aus den Augen ver­lie­ren. Die lang­fris­ti­ge, finan­zi­el­le Siche­rung Ihrer indi­vi­du­el­len Bedürf­nis­se ist hier­bei im Fokus.

Zusätz­lich kön­nen Sie es Ihren Mit­ar­bei­tern ermög­li­chen pri­va­te und staat­lich geför­der­te Alters­vor­sor­ge­mög­lich­kei­ten zu nut­zen. Dabei hat ein Unter­neh­men, dass sol­che Mög­lich­kei­ten anbie­tet steu­er­li­che Vor­tei­le und bin­det die Mit­ar­bei­ter stär­ker an das Unter­neh­men.

Die Siche­rung Ihrer Arbeits­kraft und die Ihrer Mit­ar­bei­ter bzw. der Aus­fall der Arbeits­kraft soll­te außer­dem unbe­dingt abge­si­chert wer­den. Denn es gilt eine ein­fa­che Wahr­heit, die vie­le oft­mals ver­ges­sen: Wer nicht arbei­ten kann, kann auch kein Geld ver­die­nen.

Sie sind sich nicht sicher, wel­che Ver­si­che­rung Sie brau­chen? Hier ist eine Über­sicht, mit Erklä­run­gen und Emp­feh­lun­gen:

Wel­che Versicherung(en) brau­che ich als Fir­men­kun­de für Ver­mö­gen und Mit­ar­bei­ter?

Für Sie als Unter­neh­mer

Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung

 

Sichern Sie sich für den Fall ab, dass Sie nicht mehr in der Lage sind zu arbei­ten. Den wenn Ihr Ein­kom­men plötz­lich weg­fällt, kann es sehr schnell zu finan­zi­el­len Eng­päs­sen kom­men. MEHR

Erwerbs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung

 

Kann als abge­schwäch­te Vari­an­te der Berufs­un­fähg­keits­ver­si­che­rung gese­hen wer­den und ori­en­tiert sich an der gesetz­li­chen Erwerbs­min­de­rungs­ren­te. Ins­be­son­de­re inter­es­sant, falls Sie kei­ne Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung abschlie­ßen kön­nen und/oder in einem Risi­ko­be­ruf arbei­ten. MEHR

Betrieb­li­che Alters­vor­sor­ge

 

Ein abso­lu­tes Muss für jeden, der sei­nen finan­zi­el­len Lebens­stan­dard absi­chern möch­te. Siche­re, staat­li­che För­de­rung gepaart mit steu­er­li­chen Vor­tei­len, machen die betrieb­li­che Alters­vor­sor­ge unver­zicht­bar als Teil der Alters­vor­sor­ge. MEHR

Pri­va­te Ren­ten­ver­si­che­run­gen

 

Das die gesetz­li­che Ren­te nicht mehr aus­rei­chen wird, um einen adäqua­ten Lebens­stan­dard zu ermög­li­chen, ist schon lan­ge kein Geheim­nis mehr. Sor­gen Sie für das Alter vor, hier gilt ins­be­son­de­re: je frü­her, des­to bes­ser! MEHR

Lebens­ver­si­che­rung

 

Als kapi­tal­bil­den­de oder Risi­ko Vari­an­te, die Lebens­ver­si­che­rung ist und bleibt ein Pfei­ler der deut­schen Alters­vor­sor­ge. Ins­be­son­de­re in Zei­ten von nied­rig Zins muss eine Lebens­ver­si­che­rung aber vor allem eines brin­gen: finan­zi­el­le Sicher­heit. MEHR

Für Ihre Mit­ar­bei­ter

Betrieb­li­che Alters­vor­sor­ge für Ihre Mit­ar­bei­ter

 

Ermög­li­chen Sie es Ihren Mit­ar­bei­tern für Ihr Alter vor­zu­sor­gen und dabei von Ihrem Unter­neh­men und dem Staat För­der­mit­tel zu erhal­ten. Neben den Vor­tei­len für Ihre Mit­ar­bei­ter, stär­ken Sie deren Unter­neh­mens­bin­dung und kön­nen Sie sogar Geld spa­ren, da Sie Lohn­ne­ben­kos­ten ein­spa­ren kön­nen. MEHR

Betrieb­li­che Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung

 

Mit Hil­fe der betrieb­li­che (oder Grup­pen) Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung kön­nen Sie Ihr Vor­sor­gean­ge­bot für Ihre Mit­ar­bei­ter abrun­den. Kom­bi­niert mit einer betrieb­li­chen Alters­vor­sor­ge, sind Sie in der Lage ein Rund­um-Paket zu schnü­ren und Ihren Mit­ar­bei­tern die opti­ma­le Absi­che­rung zu bie­ten. MEHR

Betrieb­li­che / Grup­pen Unfall­ver­si­che­rung

 

Sto­cken Sie den gesetz­li­chen Unfall­schutz für Ihre Mit­ar­bei­ter auf und pro­fi­tie­ren Sie und Ihre Mit­ar­bei­ter von Son­der­kon­di­tio­nen für Grup­pen­ta­ri­fe. Ins­be­son­de­re für Unter­neh­men mit Risi­ko­be­ru­fen wie z.B. das Bau­ge­wer­be oder Logis­tik­ge­wer­be inter­es­sant. MEHR