Close
Warum brauche ich eine Krankenversicherung für mein Visum?

Info­box

70 %

Anteil der Deut­schen die der Mei­nung sind, dass Ver­si­che­rungs­be­din­gun­gen zu kom­pli­ziert sind. [1]

Die Kran­ken­ver­si­che­rung ist in Deutsch­land eine Pflicht­ver­si­che­rung und somit natür­lich eine Vor­aus­set­zung, um ein Visum für Deutsch­land zu erhal­ten. Das gilt für Urlau­be (aus bestimm­ten Län­dern), Arbeits­vi­sa für eini­ge Jah­re oder auch wenn Sie für immer nach Deutsch­land zie­hen möch­ten.

Wenn Sie sich um ein Visum bemü­hen, müs­sen Sie bewei­sen dass Sie eine Kran­ken­ver­si­che­rung haben, die den Ansprü­chen der deut­schen Büro­kra­tie gerecht wer­den. Wel­che Ansprü­che das genau sind, hängt sehr stark von Ihrem Visum ab.

Grund­sätz­lich ist das Kran­ken­ver­si­che­rungs­sys­tem in Deutsch­land in die gesetz­li­che Kran­ken­ver­si­che­rung (GKV) und die pri­va­te Kran­ken­ver­si­che­rung (PKV) auf­ge­teilt. Ver­ein­facht aus­ge­drückt, sind Sie als Arbeit­neh­mer sehr wahr­schein­lich in der GKV. Selbst­stän­di­ge und Frei­be­ruf­ler kön­nen in der Regel zwi­schen der GKV und der PKV wäh­len.

Kran­ken­ver­si­che­run­gen für Expats und Schüler/Studenten sind haupt­säch­lich PKV. Aller­dings hängt das was Sie brau­chen und was der deut­sche Staat von Ihnen ver­langt, wie geschrie­ben von Ihrem Visum ab.

Was sind die Anforderungen an Krankenversicherungen für Visa?

Für ein Schen­gen-Visum für 90 Tage muss Ihre Ver­si­che­rung min­des­tens 30.000 € umfas­sen und für alle Schen­gen-Län­der gel­ten. Ein­ge­schlos­sen sein müs­sen medi­zi­ni­sche Behand­lung, medi­zi­ni­sche Eva­ku­ie­rung und medi­zi­ni­sche Rück­füh­rung. Dazu genügt in der Regel eine her­kömm­li­che Rei­se­kran­ken­ver­si­che­rung.

Stu­den­ten- und Sprach­vi­sa benö­ti­gen eine etwas anspruchs­vol­le­re Kran­ken­ver­si­che­rung, ein­schließ­lich sta­tio­nä­rer Behand­lung, ambu­lan­ter Behand­lung und eini­gen wei­te­ren Din­gen. Ob Sie dabei in der GKV oder PKV sind, spielt für die Erfül­lung der Anfor­de­run­gen zunächst kei­ne Rol­le.

Es gibt eine Rei­he an spe­zia­li­sier­ten Anbie­tern für Stu­den­ten­ta­ri­fe, die Tari­fe sind oft güns­tig und begin­nen bei etwa 50€ / Monat.

Ein Arbeits­vi­sum oder ein Expat-Visum kann manch­mal etwas kom­pli­zier­ter sein.

Ers­tens sind die Anfor­de­run­gen höher. Ihre Kran­ken­ver­si­che­rung muss mehr oder weni­ger der GKV ent­spre­chen. Außer­dem ist es für Aus­län­der oft schwie­rig in das Sys­tem zu kom­men. Pri­va­te Kran­ken­ver­si­che­rer leh­nen Expat-Anträ­ge häu­fig ab, z.B. wenn Ihr Visum kür­zer als 2 Jah­re gül­tig ist. Um in die GKV zu kom­men, müs­sen Sie ange­stellt sein.

Wir hat­ten Kun­den, die in einer Zwick­müh­le waren: Sie muss­ten sich kran­ken­ver­si­chern, um ihr Visum zu erneu­ern. Aber um das Visum zu erneu­ern, woll­te die Kran­ken­ver­si­che­rung ein gül­ti­ges 2-Jah­res-Visum sehen.

Zwei­tens kann die Kran­ken­ver­si­che­rung, vor allem wenn Sie Frei­be­ruf­ler oder Selbst­stän­dig sind, teu­er sein. Das deut­sche Kran­ken­ver­si­che­rungs­sys­tem arbei­tet viel mit Arbeit­ge­ber­zu­schüs­sen. Wenn Sie Ihr eige­ner Arbeit­ge­ber sind, müs­sen Sie die­se auch die­se zah­len.

Info­box

 Pro­ble­me von Expats in Deutsch­land [2]

Deutsch ler­nen 62%
Deut­sche Freun­de fin­den 59%
Ohne Sprach­kennt­nis­se zurecht­kom­men 52%
Man­geln­de Freund­lich­keit 24%
Man­geln­de Freund­lich­keit ggü. Expats 20%
Welche Krankenversicherung brauche ich?

Info­box

+10 Mil­lio­nen

Men­schen die in Deutsch­land leben und nicht in Deutsch­land gebo­ren sind [3]

Wie oben geschrie­ben, hängt dies größ­ten­teils von zwei Fak­to­ren ab: Wel­ches Visum Sie wol­len / haben und wel­chen beruf­li­chen Sta­tus Sie haben.

Die Anto­wr­ten auf die­se bei­den Fra­gen las­sen ent­we­der die PKV / GKV übrig oder ein spe­zia­li­sier­tes Ange­bot für Expats in Deutsch­land.

Es gibt eini­ge Anbie­ter die­ser spe­zia­li­sier­ten Expat-Kran­ken­ver­si­che­run­gen, wir arbei­ten per­sön­lich mit aLC, Mawis­ta oder Care­Con­cept zusam­men. Die genaue Wahl hängt wie­der­um von Ihrem Visum ab und noch mehr von Ihren Bedürf­nis­sen und Anfor­de­run­gen an Ihre Kran­ken­ver­si­che­rung im All­ge­mei­nen und der gewünsch­ten Abde­ckung im Spe­zi­el­len.

Wir hel­fen Ihnen dabei nicht nur die Ver­si­che­rung zu erhal­ten, die Sie wirk­lich brau­chen, wir unter­stüt­zen Sie auch, wenn Sie Pro­ble­me mit Ihrer Ver­si­che­rung haben. Zusätz­lich stel­len wir Ihnen Unter­la­gen zur Ver­fü­gung, die auf die Anfor­de­run­gen von Behör­den wie z.B. der Aus­län­der­be­hör­de zuge­schnit­ten sind.

Fragen? Wir haben Antworten.

Kran­ken­ver­si­che­rung für Ihr Visum in Deutsch­land — wir hel­fen Ihnen wei­ter.

Wir mel­den uns inner­halb von 24 Stun­den — natür­lich kos­ten­los und unver­bind­lich.